D as Kafenion „Michalis“ in Armeni.
Wenn diese alte Platane auf dem Vorplatz des Kafenion`s reden könnte, würde sie uns viele Geschichten erzählen. Ich höre ihr zu, wenn die Blätter im Wind leise rauschen und im Sommer die Zykaden ihr Hochzeitslied dazu anstimmen. Im Winter ist sie stumm, dann pfeift der Wind durch die alten knorigen Äste. Ich versuche sie zu verstehen, aber sie gibt ihre Geheimnisse nicht preis
Sie würde uns so viel erzählen, von freut und leid, von rauschenden Festen, von Menschen die täglich kommen und gehen. Geschichten über das tägliche Leben, das wunderschöne miteinander, das diesen Platz so reizvoll macht.
Sie beobachtet die Bauern, wie sie ihre Schafsmilch in die kleine Käserei um die Ecke bringen und die Wirtin den frischen Jogurt mit Honig später ihren Gästen serviert. Wie Händler Obst, Gemüse und allerlei Dinge des täglichen Gebrauchs anpreisen, einen Kaffee trinken, Neuigkeiten auszutauschen, bevor sie weiterfahren. Regionale Spezialitäten, das haben sie immer so gemacht, für uns ein absolutes Fremdwort.
So lange wie wir können besuchen wir diesen Ort, pflegen die Kontakte mit den so gastfreundlichen Menschen und hoffen das sie ihr zuhören, vielleicht gibt es einen der sie versteht, der alten Platane auf dem Dorfplatz vor Michalis Kafenion.
Ausflüge