Schluss

Mit dem dargelegten Versuch der Aufzeichnung der interessanten historischen und gesellschaftlichen Entwicklung Kolimbaris soll zum Ausdruck gebracht werden, dass die Bürgerinnen und Bürger von Kolimbari zu Recht stolz auf ihre Gemeinde, den Dimos Koliimbari sein können. Genauer gesagt soll dies als erster Versuch gewertet werden, der weitere Informationen nach sich ziehen soll. Der Verfasser wird sich über zusätzliches Material freuen und dies in einer allfälligen weiteren Auflage einbauen. Diese Ortsmonographie soll ein Work in Progress sein. Altes verschwindet, neues kommt; auch Kolimbari verändert sich laufend. Um Kolimbari zu verstehen muss man aber nicht nur seine Gegenwart, sondern auch seine Vergangenheit kennen. Zu wünschen ist, dass Kolimbaris Einwohnerschaft ihren Sinn für die Menschlichkeit (Anthropia) beibehält und sich bewusst bleibt, dass ihr Ort mehr dem Sonnenaufgang denn dem Sonnenuntergang zugeordnet ist.