Der Markt in Chania
3. Februar 2020
Markthalle Chania
5. Februar 2020
Alles anzeigen

Janitscharen Moschee Chania

Die Janitscharen Moschee in Chania
D ie Janitscharen Moschee auch genannt Hasan-Pascha Moschee, ist eine historische osmanische Moschee am Venezianischen Hafen und zählt zweifelsohne zu den Höhepunkten der Altstadt. Sie wurde im Jahr 1645 zum Gedenken an den Kommandanten der Türkischen Garnison Hasan Pascher benannt und anstelle einer Byzantinischen Kirche errichtet. Aufwendige Steinbögen und Kuppeln tragen die halbkugelförmige Hauptkuppel und einem Kranz kleiner Kuppeln. Zur Belichtung tragen die sehr schönen Rundbogenfenster bei. Sie war die erste Moschee, die auf Kreta errichtet worden ist und diente bis 1923 als Gebetsstätte. In ihr wurden verschiedener Paschas und Janitscharen aufgebahrt. Der Kuppelbau wurde im 2. Weltkrieg stark beschädigt. Das Minarett wurde im 20.Jahrhundert abgerissen und bei der letzten Renovierung im Jahr 1998 nicht wieder aufgebaut. Heute wird sie als Touristeninformationsbüro mit wechselnden Kunstausstellungen in Chania genutzt.
Was sind Janitscharen?


Janitscharen Moschee Chania

Kutsche vor der Janitscharen Moschee Chania

Die Janitscharen Moschee in Chania.

Hischtorische Schiff an der Hafenmole in Chania.

Die Janitscharen Moschee in Chania.

Die Jnitscharen Moschee bei Nacht.

Die Janitscharen Moschee in Chania.

Kutschenparkplatz vor der Janitscharen Moschee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.